Reinhold Messner, Extrem-Bergsteiger und Abenteurer am Mittwoch, 8. Februar um 19 Uhr im Hospitalhof Stuttgart

„Sehnsucht nach dem Extremen“ – was könnte besser zur Lebensleistung und -Haltung von Reinhold Messner passen.

Die Liste seiner Abenteuer und Extrem-Erfahrungen ist unglaublich lang – andere Menschen bräuchten mindestens zwei Leben, um dieses Pensum zu bewältigen. Unfassbare Höhepunkte, aber auch schicksalsschwere Tiefschläge kennzeichnen seinen Weg.

Was treibt ihn seit Jahrzehnten immer wieder hinaus in extreme Situationen und Regionen? Was erlebt man, wenn man sich so der Natur und ihren Gewalten ausliefert? Wie lernt man dabei mit seinen Ängsten umzugehen?

Kann man in unserer (über)zivilisierten Welt überhaupt noch
solch existentielle Erfahrungen machen, wie es in der Einsamkeit
am Berg oder in der Arktis möglich ist?

Reinhold Messner erzählt nicht nur atemberaubend von
extremen Natur-Erfahrungen, er setzt sich auch mit aller Kraft
dafür ein, dass noch viele Generationen unberührte Natur entdecken
können. In der Nachtschicht „entführt“ Reinhold Messner
die Mitfeiernden in die entlegensten Ecken der Erde und so
Manche*r wird sich dabei selbst begegnen und seine Sehnsucht
nach besonderen Erlebnissen besser verstehen. Feiern auch Sie
dieses Gipfelerlebnis.

Musik: Prof. Klaus Dreher, Percussion/Musikhochschule Stuttgart
PLATZ-RESERVIERUNG NICHT ERFORDERLICH!
Video-Aufzeichnung online verfügbar ab 26. Februar 2023: www.nachtschicht-online.de